Shakshuka

Schon einmal von Shakshuka gehört? Eine Speise aus Nordafrika, die auch in Israel als Nationalgericht gepriesen wird. Ein Gericht, welches sich fantastisch für ein herzhaftes Frühstück, einen ausgiebigen Brunch, ein schnelles Mittagessen oder auch leichtes Abendessen eignet. Außerdem kannst Du Deiner Kreativität freien Lauf lassen, Shakshuka lässt sich in vielen verschiedenen Variationen zubereiten.

Klassisch besteht Shakshuka aus Eiern, Tomaten, Chili, Zwiebeln und Gewürzen. Dabei werden die Eier in einer aromatischen Tomatensoße pochiert. Shakshuka ist aber nicht nur ein Hochgenuss für den Gaumen, sondern bringt auch eine Vielzahl an gesunden Eigenschaften mit. Es ist kohlenhydratarm (Achtung bei der Wahl der Beilage), hat durch den Gemüse- und Kräuteranteil eine Menge an Nährstoffen, Vitaminen & Mineralstoffen und Eier unterstützen den Körper beim Aufbau von körpereigenem Eiweiß.

Super vielseitig, super lecker, super schnell! Hier meine Variante für ein tolles Shakshuka:


REZEPT FÜR SHAKSHUKA MIT FETA-KÄSE

Zutaten (für 2-3 Portionen)

  • 1 Stk      Zwiebel
  • 2 Stk      Knoblauchzehen
  • 1 Stk      rote Paprika
  • 2 Stk      Tomaten
  • 400 g     gestückelte Tomaten
  • 80 g       Feta-Käse
  • 3 Stk      Eier
  • etwas    Olivenöl, Tomatenmark, Paprikapulver, Salz, Chili, frische Kräuter, Joghurt

So einfach geht’s:

  • Backofen auf 180°C vorheizen.
  • Zwiebel & Knoblauch hacken. Paprika & Tomaten in Würfel schneiden. Zwiebel in einer Pfanne in etwas Olivenöl glasig anbraten. Paprika mitbraten. Danach Tomaten und Knoblauchzehen ebenfalls einrühren. Alles etwa 5 Minuten anbraten.
  • Nun Tomatenmark, Paprikapulver, Salz und Chili beifügen und vermengen. Mit den gestückelten Tomaten aufgießen und auf niedriger Temperatur einkochen lassen. Sobald die Tomatenmasse nicht mehr zu flüssig ist, mit einem Löffel für jedes Ei eine kleine Grube machen und die Eier hineinschlagen. Feta-Käse zerbröseln und darüber streuen.
  • Die Pfanne in den Ofen schieben und ca. 7 bis 10 Minuten (je nach Größe der Eier) backen, bis das Eiweiß gestockt ist. Vor dem Servieren mit etwas Joghurt und frischen Kräutern garnieren und direkt in der Pfanne servieren.

Und hier noch ein Video
als Inspiration

Guten Appetit! ENJOY!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s