Die perfekte Nachspeise: Nougatknödel

Hallo zusammen,

heute gibt es die perfekte Nachspeise, um Gäste zu begeistern und glücklich zu machen: Topfenknödel mit cremig-weichem Nougatkern. Um die richtige Füllung für die Knödel zu finden, haben wir einige Versuche gestartet. Als Testesser hatte ich den perfekten Kandidaten und zwar mein Freund, ein wahrer Schokokenner. Nach Versuchen mit Lindt-Nougatpralinen, Nougatschokolade von Rittersport, Nougatmasse, Mozartkugel, … haben wir die Geheimzutat gefunden. Der absolute Sieger ist: Ildefonso.

Hier geht es zum Rezept: Nougatknödel.

Unbedingt ausprobieren, ihr werdet diese Knödel lieben!

Ich bereite die Nougatknödel immer am Vortag vor und friere sie (vor dem Kochen) ein. Sobald die Gäste für die Nachspeise bereit sind, lasse ich jeden individuell entscheiden, wie viele Knödel er essen will. Die Knödel kommen dann direkt vom Tiefkühler ins kochende Wasser. Ich koche sie dann 1 Minute länger, also 13 Minuten. Und je nachdem wie viele Gäste ihr habt, bleiben auch noch ein paar Knödel im Tiefkühler übrig. Perfekt! So hat man immer eine gute und schnelle Nachspeise parat, wenn einen der Nougatknödelhunger packt.

Viel Spaß beim Nachkochen.
Ich freue mich über dein Feedback!

Liebe Grüße
Joyce

Joyce

Eine Antwort auf „Die perfekte Nachspeise: Nougatknödel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s